<br />
<b>Warning</b>:  Undefined variable $post_title in <b>/home/www/print.php</b> on line <b>180</b><br />

CI, Visitenkarten, Flyer
»Ver/sammeln 
antirassistischer Kämpfe«

 

Kämpfe und Widerstände gegen Rassismus sind Bestandteil der Geschichte dieses Landes. Menschen mit Rassismus-, Antisemitismus-, und Diskriminierungserfahrung, ob eingewandert, durchreisend oder hier geboren, kämpfen seit Jahrzehnten für gesellschaftliche Veränderungen und gleichberechtigte Teilhabe. Ihre Forderungen und Projekte haben soziale Entwicklungen wesentlich mitgeprägt. In der bundesdeutschen Geschichtsschreibung bleiben sie jedoch meist unsichtbar. Wenn Menschen mit Rassismuserfahrung dennoch sichtbar werden, dann mehrheitlich als »Opfer« oder ethnisierte »Andere«. Ihr Wissen und ihre Stimmen bleiben aber ausgeblendet oder werden instrumentalisiert.

»Ver/sammeln antirassistischer Kämpfe« möchte zusammen mit vielen anderen, diese nationale Leiterzählung ändern und die Geschichte des Landes aus der Perspektive der Kämpfe gegen Rassismus erzählen – und zwar zusammen mit den Beteiligten selbst.

<br />
<b>Warning</b>:  Undefined variable $post_title in <b>/home/www/print.php</b> on line <b>180</b><br />
<br />
<b>Warning</b>:  Undefined variable $post_title in <b>/home/www/print.php</b> on line <b>180</b><br />

Matthies Weber & Schnegg wurde mit der Entwicklung des CI’s und der Gestaltung von Werbemitteln beauftragt. Wir stehen diesem lange überfälligen Forschungsprojekt gerne mit Rat und Tat zur Seite.  

Das Sortieren der (historischen) Bruchstücke, das in die richtige Reihenfolge bringen und aufeinander beziehen spiegelt sich in der fragmentarischen Wortmarke wider. Durch das Neongrün bekommt »Ver/sammeln« seine Leuchtkraft. Neben den Printprodukten arbeiten wir parallel gerade an der Internetseite und eine kleinen Pop-Up Ausstellung.

Das Projekt »Ver/sammeln antirassistischer Kämpfe« ist eine Kooperation der Georg-August-Universität Göttingen mit der FH Kiel, DOMiD - Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland e.V. und dem FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum. Gefördert durch bpb - Bundeszentrale für politische Bildung.

PROJEKT-DETAILS

 

GRAFIKDESIGN: Golnar Mehboubi Nejati, Julia Schnegg,
Wencke Osinski
UMFANG: CI, Visitenkarten, Flyer
FERTIGSTELLUNG: Dezember 2021
AUFTRAGGEBER: Georg-August-Universität Göttingen